Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

SEMINAR: Fachkräftesicherung: Fachkräfte gewinnen und halten

In Kooperation mit dem Wirtschaftsförderverband Donau-Ries e.V.

Das Thema Fachkräftesicherung treibt aktuell viele Unternehmen um. Für viele Unternehmen wird es immer schwerer, geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden, um die Vakanzen zu besetzen.

Zum einen stehen aufgrund des demografischen Wandels weniger junge Menschen am Arbeitsmarkt zur Verfügung, die Zahl der Bewerbungen wird kleiner und die Baby Boomer gehen schrittweise in den Ruhestand. Zum anderen haben die Erfahrungen in der Pandemiezeit ihre Nachwirkungen – dies veranschaulichen beispielhaft die Diskussionen um mobiles Arbeiten, Workation oder eine 4-Tage-Woche. Mitarbeitende wie Bewerber/-innen wissen um ihre gute Ausgangslage: Die Unternehmen müssen sich positionieren, sie konkurrieren um gute Bewerber-/innen und müssen sie zu überzeugen wissen. Die Kandidat/-innen befinden sich damit in einer gestärkten Position und können höhere Forderungen stellen als vorherige Generationen.

Um im war for talents erfolgreich zu bestehen und die Talente (a) für sich zu gewinnen und (b) langfristig zu binden, müssen sich Personalverantwortliche den neuen Herausforderungen des Arbeitsmarktes stellen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um den Fachkräftebedarf und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Was ist zu tun, um die eigene Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen, damit Mitarbeitende zufrieden sind und das Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen? Welche Personalmarketingmaßnahmen sind erfolgversprechend? Welche Arbeitsbedingungen und Benefits sind gefragt? Was ist zur Mitarbeiterbindung zu beachten? Wo lassen sich Verbesserungen relativ schnell und mit hoher Reichweite erreichen?

Das Seminar soll Anregungen geben, Erfolgsbeispiele verdeutlichen und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion geben.

Zentrale Inhalte:

- Talente identifizieren und ihre Erwartungen kennen
- Arbeitgeberattraktivität – was heißt das heute und wo ist zur Verbesserung anzusetzen?
- Erwartungen der Generationen Y und Z
- Erwartungen von Professionals
- Diversity & Inklusion – neue Zielgruppen gezielt rekrutieren:
- Frauen in Männerdomänen
- MigrantInnen, Menschen mit Fluchthintergrund, Rekrutierung aus dem Ausland
- Silver Agers
- Arbeitgeberbewertungsplattformen, Weiterempfehlungsraten und Umgang damit
- Benefits – was bieten andere, was erwarten Bewerber/-innen?
- Personalmarketing zur gezielten Ansprache von Auszubildenden, HochschulabsolventInnen und berufserfahrenen Fach- und Führungskräften
- Stellenanzeigen, Suchmaschinenoptimierung und Gestaltung von Homepage/Karriereseite
- Social Media Kampagnen: Was hat funktioniert? Was war ein Irrweg?
- Active Sourcing zur Direktansprache – Aufwand, Prozessmanagement und Erfolgsfaktoren
- Programme Mitarbeitende-werben-Mitarbeitende: Rahmenbedingungen und Erfahrungen
- Neue Entwicklungen: one click Bewerbung, Videobewerbung, Talk´n´job
- Besondere Herausforderungen in ländlichen Regionen: Vermarktung des Standortes, Mobilitätsunterstützungen
- Candidate Journey erfolgreich gestalten
- Prozessgestaltung und -überprüfung
- Schnelligkeit gewinnt!
- Wertschätzender Umgang, umgekehrte Bewerbung
- Mitarbeiterbindung
- Warum wechseln Professionals?
-Frühwarnsignale richtig deuten und gegensteuern
- Auswirkungen der Pandemiezeit
- Arbeiten wann und wo ich will? Work-Life-Balance, attraktive Arbeitszeitmodelle und Flexibilisierung von Arbeitsort proaktiv gestalten

Zielgruppe: Führungskräfte, die für die Personalauswahl verantwortlich sind, Geschäftsleitungen, die ihr Unternehmen zukunftsorientiert aufstellen wollen, Fachkräfte aus dem Personalbereich, die neue Anregungen zur Fachkräftesicherung und Mitarbeiterbindung suchen

Methoden: Präsentationen, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch und Diskussionen

Seminarleitung: Prof. Dr. Erika Regnet, HS Augsburg, Fakultät für Wirtschaft, Professur für Personalmanagement

Prof. Dr. Erika Regnet ist Autorin zahlreicher Fachartikel zu den Themen Arbeitgeberattraktivität, Personalmarketing und Recruiting. Seit Jahren führt sie in der Region Studien und Projekte zum Thema Fachkräftesicherung und Arbeitgeberattraktivität durch.
Preis: 349,00 € +MwSt.
Datum/Uhrzeit
Mittwoch, 29. November 2023
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Technologie Centrum Westbayern

Veranstalter
Emil-Eigner-Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: +4990818055100

Anmeldung

Teilen & Merken
Teilen

Impressum Datenschutz